Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin
Mehr Infos...



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Bracket - Too Old To Die Young

Bracket - Too Old To Die Young
Fat Wreck Chords/edel
Format: LP

"E is for Everything on Fat" war und ist eine der besten Platten, die je auf Fat Wreck Chords erschien. Über 20 Jahre ist das jetzt her und noch heute sind Songs wie "Hermit" oder "Flea Market" grandiose Hits. Punkrock mit ganz viel Pop, eingängig bis an die Grenzen, locker mit der Klasse von, aber doch anders, ganz anders als Nerf Herder bis Lagwagon. Doch wirklich groß? Wurden und werden Bracket nie. Man machte noch ein paar Platten, manche auf Fat, eine auf Takeover Records, eine sogar ohne Label. Jetzt sind Bracket wieder bei Fat Wreck Chords, wieder bei Fat Mike. Nachdem sie 2015 auf der Fats 25th-Anniversary Show spielte, sagte Mike: "You guys can still do weird harmonies and all that - but make it a little more punky." Haben sie getan. Und wie. "Too Old To Die Young" ist ein erneut, und ja, das Wort ist bewusst gewählt, grandioses Album geworden. Im Stil von damals, Everything is great und so. Hits, Hits, Hits. Pop-Punk mit Weezer- und Beach Boys-Momenten, zum Verlieben schön, zum Feiern verdammt. "Exit Interview" zum Beispiel, geht nicht besser. Oder auch "Cloud Ate", das überragend schunkelige, überpoppige "Warren's Song Pt. 29" (natürlich gibt es auch hier einen "Warren's Song") und das schnellere "Under The Moon", so klangen nur Bracket, so klingen nur Bracket. Willkommen zurück. Helden.


-Mathias Frank-


Audio: "Canned From The Food Drive"


 
 
 

Copyright © 1999 - 2019 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister