Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Cetcé - Trojanisches Pferd

Cetcé - Trojanisches Pferd
BMG Rights Management
Format: LP

Als Carlito war er früher der Sänger von Irie Révoltés. Die lösten sich 2017 auf, als Cetcé macht er jetzt alleine weiter. Und das nicht einfach so wie früher, sondern einfach: großartig! "Trojanisches Pferd" ist ein sowohl musikalisch als auch inhaltlich hochspannendes Album.

Im Grunde haben wir es hier mit Cross-Over zu tun. Einem Cross-Over aus Pop, Elektro und Rap und vor allem einen Cross-Over der großartig funktioniert und zu jedem Moment natürlich klingt, logisch, passend und rund und dabei trotzdem eben spannend und zu keiner Sekunde wie in der anderen. "Pump" zum Beispiel kann wunderbar unter Palmen aus Plastik gehört werden, ist aber dabei zu 187 Prozent prollfrei und dafür mit einer gesunden Poppigkeit ausgestattet. "Patent Xy" kommt vertrackter, atmosphärischer, "Traumzeit" passend zum Titel entspannter, "Doppelhz" mit Doppelsprache, "Flüchtlinge Im All" mit Freundeskreis-Momenten und vor allem übergroßem Hit-Potential. Und dabei, siehe oben und nicht auf alleine auf dem Album, mit klarer politischer Kante. In diesem Fall sogar doppelter: "Es ist wirklich erschreckend zu sehen, wie das Thema Plastik und die Folgen für unsere Umwelt direkt vor unserer Haustür zu sehen sind. Das ist weit weg von Bildern die man nur aus dem Internet kennt. […] Das Flüchtlingsthema ist seit Jahren in den Medien. Wie wir mit bedürftigen Menschen umgehen ist ekelhaft. Das Ding ist - so wie wir gerade mit unserem Planeten umgehen, werden wir irgendwann alle zu Bedürftigen, die sich einen neuen Planeten suchen müssen. So werden wir alle zu Flüchtlingen im All."

Ab Ende November geht Cetcé mit seinem neuen Album und unter anderem zwei Drummern auf Tour. Und auf der geht es dann bei aller Ernsthaftigkeit seiner Inhalte auch um: Spaß. "Die Bucket-Rhythmen sind meine Gedanken, die nie aufhören und jeden Song wie ein Herzfrequenz vorantreiben. Alle Musiker sind beweglich, kommen nach vorn, gehen dann wieder nach hinten – das Energie-Level ist extrem hoch."



-Mathias Frank-


Video: "Flüchtlinge Im All"


 
 
 

Copyright © 1999 - 2019 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister