Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Gorilla Club - 1-2-3-4

Gorilla Club - 1-2-3-4
Staatsakt/Universal
Format: CD

Der Gorilla Club ist das neuste, konkretisierte, musikalische Hirngespinst aus dem Hause Locas In Love. Nach dem Prinzip Björn und seine Freunde spielen hier die urig/umtriebige Kölner Indie-Institution und dann auch eine Riege der besagten Freunde (darunter Francoise Cactus, Gisbert zu Knyphausen, Torpus & The Art Directors und Albrecht Schrader (um nur einige zu nennen)) und nicht zu vergessen eine Schar übermütiger Kinder auf - denn es geht hier um nicht mehr oder weniger als "das Sgt. Pepper des Kinder-Indie-Pop". Den Traum, ein Kinder-Album (oder besser: Ein Album das auch Kindern gefallen wird) aufzunehmen, hegen so viele. Meist sind das frisch verelterte Songwriter, die diesem Traum dann spätestens dann begraben, wenn sie sich von den jeweiligen Ehepartnern trennen; was erstaunlich oft passiert. Vielleicht war es deswegen eine gute Idee, dass sich hier Leute zusammengetan haben, die nicht alle selbst auch schon Kinder haben, um das Projekt nun endlich mal zu manifestieren. Das Ergebnis hört sich dabei gar nicht mal so anders an, als das, was die Locas ansonsten auch so machen - nur lustiger, schrulliger und verspielter (was ja in der Natur der Sache liegt). Nur eines noch: Es ist dann doch eher das weiße Album des Kinder-Indie-Pop geworden, denn einige Ideen sind schon ganz schön abstrus (sie funktionieren aber dennoch).


-Ullrich Maurer-




 
 
 

Copyright © 1999 - 2018 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister