Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Panic! At The Disco - Vices & Virtues

Platte der Woche

KW 13/2011


Panic! At The Disco - Vices & Virtues
Atlantic Records/Warner Music
Format: CD

Ach, wie ist das schön. Zu wissen, dass sie es noch können, noch schöner, dass sie es auch tun. Sie rocken wieder mehr, sie poppen und manchmal begeistern sie sogar. Denn nicht nur das ! ist wieder da. Auch klingen Panic! At The Disco wieder deutlich stärker, als sie es vor drei Jahren noch getan haben. Weniger verspielt und mehr aus dem Bauch heraus. Und dabei weiterhin ungemein bunt und verrückt. Anders gesagt: Die Mische stimmt, die Band macht mit ihrem dritten Album vieles richtig.

Ihr Debüt war bekanntlich recht super, "Pretty. Odd." enthielt anschließend zu viel Pathos und klang zu gewollt. "Vices & Virtues" bewegt sich irgendwie dazwischen. Weiter wird auf dicke Hose gemacht, werden die Beatles zitiert, wird ausgebrochen und experimentiert. Doch neben Streichern und Kindern, Glockenspielen und Trompeten verlieren sie dieses Mal das Wichtige nicht aus dem Blick. Den Song nämlich. Die Songs. Die sind die Gewinner. Eine Nummer wie die erste Single "The Ballad Of Mona Lisa" ist einfach ein kleiner Gigant im großen Universum. Ohne ihn wäre die Welt nicht schlechter, mit ihm aber ist sie schöner. "Hurricane" wildert dann ein wenig in den 80er Jahren, auf "Memories" dürften die Killers ziemlich neidisch sein und wer bei "Always" nicht die Augen schließt, hat die Sache nicht kapiert. Und so könnte man reichlich der neuen Lieder nennen, die meisten haben das gewisse Etwas und vor allem das, was man zuletzt vermisst hat: Charakter. Stil. Klasse.



-Mathias Frank-


Video: "The Ballad Of Mona Lisa"


 
 
 

Copyright © 1999 - 2019 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister