Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin
Mehr Infos...



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Goldmeister - Alles Gold

Goldmeister - Alles Gold
Universal
Format: CD

Hey, endlich wieder ein Cover-Album! Gähn oder geil - jedes Mal die gleiche Frage. Und selten das eine oder das andere. Und so ist auch hier, ähm, sorry, nicht alles Gold. Aber auch nicht alles schlecht. Zum Beispiel schon mal die Idee. Mit Rap und Jazz werden zwei der uramerikanischsten Stile gemixt, nur dass hier deutsche Rapsongs eingejazzt werden. Old School, das riecht nach Keller, Straße, Schweiß und Leidenschaft. Puh, das kann krass werden. Denkt man, wenn man es liest. "Mal schauen, wie das klingt" dachten sich Phil Ohleyer und Chris Dunker, wie sie sich im Booklet erinnern. Und legten los, zogen ihr Ding durch, machten mit den Ragtime Bandits aus Hamburg und dem Pianisten Lutz Krajenski ein Album. Und das ist ein okayes Album geworden. Hätte aber viel, viel, viel besser werden können. Vermutlich.

Musikalisch geht das schon klar, ohne Jazz wirklich zu kennen, klingt das schon nach Jazz, Swing, den 20er Jahren. Allerdings: auch sehr vorhersehbar. Und nach Roger Cicero, Tom Gaebel, eben einigermaßen glatt und leicht verdaulich, ohne Exzesse, ohne Durchdreh-Momente, ohne "Wow!" oder eben "Krass!". Vielleicht aber muss das so, darf nicht anders, dann soll es so sein. Macht ja auch so hier und da Spaß. Wenn sie "Sie ist weg" von den Fantastischen Vier spielen, "Jein" von Fettes Brot oder "Lila Wolken" von Marteria. Und von... und da liegt das nächste Problem. Denn die Songauswahl ist sonst unfassbar mau. Sicher, es ist ihr Geschmack, es ist ihre Wahl. "Wir haben uns genau für diese HipHop-Klassiker entschieden, denn diese Songs sind inzwischen Evergreens und Gold wert. Jeder kennt sie und sie laufen heute noch im Radio." Ihre Meinung, so steht sie im Booklet. Und ihre Lieder. Doch "Hamma!" von Culcha Candela? Jan Delay statt Beginner? Einer von Seeed UND einer von Peter Fox? Ernsthaft? Aber gut, Auftritt im Fernsehgarten, Interview mit schlager.de, alles richtig gemacht. Richtig schlimm sogar: Songs von Xavier Naidoo UND Söhne Mannheims? Weg damit. Und dann einer von Udo Lindenberg. Dem Punk-Papst. "Cello", ein Super-Song, aber was macht der... ach, lassen wir das, ihre Wahl, ihre Lieder. Doch wo sind die wirklichen Rap-Klassiker? Wo sind... ach, lassen wir das, jetzt aber echt.



-Mathias Frank-


Video: "Sie ist weg"
Video: "Mit dir"


 
 
 

Copyright © 1999 - 2018 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister