Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin
Mehr Infos...



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Radio Havanna - Utopia

Radio Havanna - Utopia
Dynamit/Broken Silence
Format: CD

Schlechtes Timing irgendwie. Radio Havanna veröffentlichen ihr neues Album am gleichen Tag wie die Donots und Feine Sahne Fischfilet. Ganz schön viel politischer Punkrock an einem Tag. Und obendrauf: "Utopia" reicht musikalisch weder an "Sturm & Dreck" noch an "Lauter als Bomben" ran.

Inhaltlich ist "Utopia", das auf dem bandeigenen Label Dynamit Records erscheint, durchaus ebenbürtig. Direkt, klar, auf den Punkt, "Faust hoch, wenn die Dummheit marschiert", singen sie in "Faust hoch". Und weiter: "Weil die Marschrichtung die Vergangenheit ist, geben wir keinen Zentimeter nach." Aber auch mit Hoffnung ("Mach' dir bitte keine Sorgen, jeder Winter geht vorbei, wir denken heute schon an morgen, an die beste Zeit" heißt es in "Anti Alles") und Humor ("Onkelz auf dem Heck. Aber Britney auf dem Ohren. Du fährst zurück zu Claudi, wärst aber lieber bei Claus" singen sie in "Homopbohes Arschloch"). Spannend, wichtig, bitte hören Sie jetzt. Musikalisch aber kommt vieles leider weniger stark. Das ist melodischer Pop-Punk zum Mitklatschen, manchmal auch nur Pop, leider immer ohne wirkliche Härte, ohne Kanten, ohne so ein bisschen Rotz und dafür sehr glatt, ein bisschen vorhersehbar und manchmal kurz vor belanglos. Sicher, ein "Früher oder später" ist schon ein kleiner Hit und fast mit Donots-Niveau, auch "Faust Hoch" bockt sehr und schlecht ist das Album dann wirklich nicht. Doch an "Lauter als Bomben" oder gar "Sturm & Dreck" reicht es eben nicht ran.



-Mathias Frank-


Video: "Utopia"
Video: "Anti Alles"


 
 
 

Copyright © 1999 - 2018 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister