Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Jaya The Cat - A Good Day For The Damned

Jaya The Cat - A Good Day For The Damned
Destiny/Broken Silence
Format: CD

Runde 15 Jahre ist es jetzt her, dass wir uns Jaya The Cat erstmals live anschauten. In Hamburg war das, im Vorprogramm von Midtown. Es war denkwürdig. "Doch welchen Song die auf der Bühne zum Quartett mutierten Bostoner auch spielten, es wollte einfach keine Stimmung aufkommen", schrieben wir. "Artiges Klatschen, mehr nicht. Nur zwei Unermüdliche tanzten ausgelassen vor der Bühne, was die Band sichtlich freute. Die beiden wurden nach der Show noch auf ein Backstage-Bier gebeten." Heute? Ist das undenkbar, Jaya The Cat füllen die Läden alleine, jeder tanzt, jeder feiert. Und niemand mehr kennt Midtown.

Mit "A Good Day For The Damned" erscheint jetzt und nach fünf Jahren endlich das fünfte Studio-Album der Band und was soll man groß sagen? Ist ganz schön super geworden. Mal wieder, schon wieder, wieder nicht ganz groß anders. Wieder toben und chillen die Herren, zocken sich durch Reggae, Ska, Punk, mit Tempo und ohne, immer mit Groove, zwischen Sublime und den Mad Caddies und doch komplett eigen, lässig, arrogant, charmant und gut. 13 Songs (mit "A Rough Guide To The Future" gibt es sogar mal Politik, gibt es einen Song über den aktuellen Präsidenten der USA) haben es auf das Album geschafft, keiner fällt ab, viele fallen auf, am Ende macht es einfach rundum Spaß. Und: Stimmung.



-Mathias Frank-


Video: "Sweet Eurotrash"
Video: "Amsterdam"

Surfempfehlung:
www.facebook.com/JayaTheCat



Jaya The Cat


 
 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister