Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Alex Lahey - I Love You Like A Brother

Alex Lahey - I Love You Like A Brother
Dead Oceans/Cargo
Format: CD

Alex Lahey stammt aus Melbourne, studierte an der Uni Saxophon und betrachtet Dolly Parton und Bruce Springsteen als Inspirationsquelle für die Songs, die nun auf ihrem Debüt-Album versammelt sind. Das sollte man aber am besten gleich wieder vergessen, denn trotz dieses konzeptionellen Unterbaus gelingt Alex Lahey mit "I Love You Like A Brother" vor allen Dingen eines: Das Power-Pop-Album des Jahres aus dem Ärmel zu schütteln. Das liegt nicht nur daran, dass Alex hier einen potentiellen Genre-Hit nach dem anderen aus dem Ärmel schüttelt, sondern vor allen Dingen daran, wie sie das macht: Indem sie mit scharfer Zunge relevante Themen in knackigen Slogans zum Ausdruck bringt etwa. Oder indem sie sich als Songwriterin nie mit der erstbesten Idee zufrieden gibt, sondern ihre Songs mit entscheidenden kleinen Details, Haken und Ösen zu beeindruckend elegant sortierten, mitreißenden Instant-Klassikern aufwertet. Und dann ist da noch diese ungestüme Energie und Begeisterung, die man wohl nur in einem solch jugendlichen Alter glaubwürdig in eine faszinierende, glaubwürdige Performance ummünzen kann, die den Freund des Genres restlos beglückt zurück lassen dürfte. Und letztlich hat Alex das Geschick, sich von allzu offensichtlichen US-Referenzen fernzuhalten, und stattdessen ihre australische Identität zum Ausdruck zu bringen. Besser kann man Musik wie diese schlicht nicht aufbereiten.


-Ullrich Maurer-




 
 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister