Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Konzert-Archiv

Stichwort:





 
Konzert-Bericht
 
Fade to black

Laura Carbone
Lucy Kruger

Köln, Stereo Wonderland
18.01.2019

zur Foto-Galerie
Laura Carbone
Was passiert, wenn man zwei Frauen mit einer tendenziell eh schon schwarzen Seele an einem schummrigen Winterabend in Kölns dunkelstem Club auftreten lässt? Nun - zugegebenermaßen wird es dann zwar nicht gleich hell (etwa nach dem Prinzip "minus mal minus gibt plus"), aber zumindest ist dann alles so stimmig, dass sich trotz aller musikalischen Nachtschattengewächse eine durchaus positive und aufmerksame Grundstimmung einstellt. So auch beim Besuch von Laura Carbone und ihrer Band und ihrem charmanten Support Act, der aus Kapstadt stammenden Wahl Berlinerin Lucy Kruger, in dem aus marketingtechnischen Gründen als Ersatz-Spielstätte herhaltenden Stereo Wonderland. Denn hier haben sich zwei Schwestern im Geiste gefunden - auch wenn beide mit grundverschiedenen Ansätzen an die Sache herangehen. Bis auf die Zugabe übrigens, bei der alle zusammen eine durchaus eher werkgetreue Version von Neil Youngs "Harvest Moon" präsentierten.
Lucy Kruger ist erst vor ein paar Monaten nach Berlin gezogen, hat aber bereits begonnen, dort neue Songs zu schreiben und arbeitet gerade an einer neuen LP mit "Schlafliedern" (bzw. dem, was sie als solche bezeichnet). Grundsätzlich ist Lucy mit ihrer Band The Lost Boys unterwegs, präsentierte aber aus gegebenem Anlass auf dieser Tour ihren atmosphärisch mit monumentalen, subtilen Feedbacks angereicherten Paradise-Lost-Folk mit Ruhe und Bedacht. Das macht auch Sinn, denn Songs wie die ihren (die sie zuvor auf einer EP und der LP "Summer's Not That Simple" präsentierte) sind eher zum entspannten Zuhören als zum Abhotten geeignet. Der Titel der LP ist übrigens recht treffend gewählt, um Lucys Songs zu beschreiben, denn obwohl sie nur wenige bereits veröffentlichte Songs spielte, finden sich auch bei den neuen "Schlafliedern" zahlreiche Anhaltspunkte dafür, dass ihre Stücke in ihrer Substanz wesentlich komplexer angelegt sind, als die geradlinige, zwar stimmungsvolle aber auch unspektakuläre Vortragsweise vermuten ließe. Lucys Welt ist die der Details und Zwischentöne - weswegen sich die prinzipiell durchaus gleichartig angelegten, selbstredend melancholisch ausgerichteten Songs auch ohne Seelenschaden und mit Spaß an der Freude konsumieren lassen. Auch ohne lauten Töne und Gepoltere.
Das gab es dann bei Laura Carbones Set galore! Im Gegensatz zu den eher zurückhaltend aufgefassten Songs ihrer letzten LP "The Empty Sea" gab es im Stereo Wonderland dann die volle Dröhnung. Nicht dass Lauras Songs dabei in eine einzige Krachorgie ausarteten - aber die Tracks wurden dann doch mit wesentlich mehr Gusto und Schmackes angerichtet, als das bei den Studio-Versionen der Fall ist. Akustische Gitarren gab es z.B. gar keine - dafür aber dann erstaunlich viel Dynamik für ein rein elektrisches Set. Und das galt nicht nur für die eh schon potenziell als Rocksongs angelegten Power-Pop-Kracher wie "Swans" oder "Heavy Heavy" vom ersten Album "Sirens", sondern auch für die eher balladesk angelegten Tracks vom Kaliber "Grace" oder "Tangerine Tree" vom aktuellen Album "Empty Sea". Dass Laura auch anders kann, zeigte sie dann mit dem eingangs angestimmten Titeltrack von "Empty Sea" oder "Lullaby" oder indem sie die Gitarre beiseite legte und sich auf das "croonen" konzentrierte. Auf der anderen Seite standen dann die Grunge-Rausschmeißer wie "Crisis". Bei all dem lenkte sie ihr international besetztes Band-Schiff mit schnippischer Coolness über die See der Dunkelheit, wo sie halt nun mal ihr Heil zu finden sucht. Immerhin sorgte sie aber dafür, dass sowohl ihr Gitarrist Mark Lewis wie auch Lucy Kruger mit der lokalen Biersorte Kölsch bekannt gemacht wurden. Was am Ende blieb, war dann ein betont vielschichtiger Schattenlichter-Abend, der so manche Schattierungen bereit hielt.

zur Foto-Galerie
Surfempfehlung:
www.lauracarbone.com
www.facebook.com/lauracarboneofficial
lucykruger.bandcamp.com
www.facebook.com/LucyKrugerOfficial
Text: -Ullrich Maurer-
Foto: -Ullrich Maurer-


 
 

Copyright © 1999 - 2019 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister